Ludwig Graf Yorck von Wartenburg / Freiheit für Preussen

Dunkle Zeiten standen dem Königreich Preussen nach der Niederlage 1806 bei Jena und Auerstedt bevor, bei welcher unser Regiment tapfer gekämpft und doch verloren hat. Eine veraltete, noch nach Vorbild Friedrichs des Grossen aufgestellte preussische Armee, wurde durch die zu dieser Zeit modernste und schlagkräftigste der Welt besiegt. Aus den Scherben formte man ein modernes und gut organisiertes Heer. Die preussische Heeresreform, welche stark geprägt wurde durch unseren Regimentsinhaber Ernst von Rüchel, führte auch neue Uniformen und Führungsstrukturen ein.
Nach der verheerenden Niederlage Napoleons beim Russlandfeldzug, für welchen Preussen Truppen stellen musste, zogen sich die letzten übriggeblieben Truppen durch Preussen zurück. So ergriff Ludwig Yorck von Wartenburg die Initiative und schloss am 30. Dezember 1812 einen Waffenstillstand mit den russischen Truppen, ohne Absprache mit König Friedrich Wilhelm III, was einem Hochverrat gleichkam. In Ostpreussen bereitete man sich darauf zum Volksaufstand gegen Frankreich vor. Eine Landwehr wurde aufgestellt. Zögerlich begann sich nun auch der König von den Franzosen zu lösen und so traf die Spitze der preussischen Regierung am 25.Januar 1813 in Breslau weitere Vorkehrungen zur Rüstung für den bevorstehenden Krieg. Am 26.Februar 1813 schlossen Preussen und Russland eine Koalition gegen Napoleon, verbunden mit der Aufforderung an Grossbritannien und Österreich zum Beitritt, in welchem auch vereinbart wurde Preussen in vollem umfang wiederherzustellen. Wir gedenken Ludwig Graf Yorck von Wartenburg, welcher ohne Rücksicht auf sein eigen Leib und Leben handelte und den Weg zu einem freien Preussen ebnete.

 

Nahkampf Wettkampf Januar 2018

Geschätzte Kameraden!
Der erste interne Wettkampf wurde durchgeführt und hat uns 3 Sieger hervorgebracht!

Nach den lang erwarteten ersten Verbesserungen des Nahkampf-Systems, haben wir nun einen ersten Wettkampf im Solo- und Teamkampf durchgeführt. Im K.O Verfahren mauserten sich die Teilnehmer an die Spitze. An dieser Stelle vielen Dank für die Organisation des Turniers durch Unterfeldwebel Rollo *Applaus*.

Mit lauten Pfeiffen, Trommeln, Dudelsack und Geigenspielern wurden die Kandidaten angefeuert. Mit lauter Kehle im in-Game Voice wurde jeder der als Sieger aus einer Runde hervorging als Held gefeiert.
Für die Spitzenleistung und einen Sieg des Solo Wettkampfes erhält Jenkins (der eine bewegende Rede hielt nach seinem Sieg), die Wettkampfmedaille im Solo, sowie viS & Fanzerpaust die Wettkampfmedaille im Teamkampf. Wir sind stolz die Orden auf der Wall of Fame präsentieren zu dürfen.

Zum Salut auf die Sieger des Wettkampfes legt an! Feuer!
Gratulation vom Führungsstab

Holdfast Update vom 21.01.

Ein neues Update für Holdfast welches uns viel neues und einige Anpassungen beschert hat, ist nun raus. Neben neuen Regimentern und dem lange erwarteten Dudelsack-Fritzen sind nun auch 4 neue Maps hinzugefügt worden. Zusätzlich wurde der Nahkampf etwas überarbeitet. Die Blockgeschwindigkeit ist nun drastisch erhöht worden, was die Chancen im Nahkampf massiv erhöht am Leben zu bleiben in der direkten Konfrontation mit Bayonett.

Wir freuen uns neben einer Grandierklasse für Frankreich und England, die 92nd Highlanders und die Legion de la Vistule begrüssen zu dürfen welche das Schlachtfeld bereichern werden, zumindest farblich für Abwechslung sorgen. 😉

Zusätzlich sind 4 neue Maps hinzugefügt worden, welche wir auch in den kommenden Trainings intensiv bespielen werden.

Wir dürfen gespannt sein was in den kommenden Updates auf uns wartet, sowie ein baldiges Eintreffen unserer Preussen!

Für König und Vaterland!

Heute vor 317 Jahren / Krönung von Friedrich III. von Brandeburg

Heute vor 317 Jahren, am 18. Januar 1701 in Königsberg, krönte sich der Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg selbst zum „König in Preussen“, worauf er sich fortan Friedrich I. nannte. Somit erhob sich das nicht zum Heiligen Römischen Reich gehörende Herzogtum Preussen zum Königreich. Später sollte sich der Titel auf „König von Preussen“ ändern nach der Annexion Polnisch-Preussens 1772. Preussen stieg im 18. Jahrhundert zu einer der fünf europäischen Grossmächte auf und wurde die zweite deutsche Grossmacht nach Österreich.

Wir gedenken am heutigen Tag dem ersten König von Preussen, welcher unsere Regimentsheimat zum Königreich erhoben und geprägt hat.

Für König und Vaterland

Rückblick / Auszeichnungen und Medaillen

Nach einem guten Start des 2ten Infanterie-Regiments auf “Holdfast – Nations at war”, schauen wir nun etwas zurück und sind stolz auf unsere gemeinsamen Erfolge. Wir dürfen nun einige neue Mitstreiter an unserer Seite wissen und erzielen Erfolge in Gefechten zu Land und zu Wasser. Auch der vor kurzem eingeführte zusätzliche Donnerstag Event, an welchem wir zusammen auf Fun ausgelegte und abwechslungsreiche Events erleben, erfreuen sich über rege Teilnahme.

Nun möchten wir, wie bereits einige male im Training angekündigt, mit Auszeichnungen und Medaillen besondere Leistungen im Gefecht und auch innerhalb der Community ehren und auf der Wall of Fame verewigen. Dazu wird im Forum ein Bereich folgen bei dem euch alle Auszeichnungen vorgestellt und die dafür notwendigen Bedingungen für den erhalt genauer erläutert werden.

Da wir euch noch immer dazu auffordern, bei Gelegenheit auf dem Public für uns und unsere Sache Werbung zu machen, belohnen wir das rekrutieren mit folgenden Orden:

 
Anwerben von 5 / 10 neuer Rekruten 

Wir freuen uns schon bald die ersten Auszeichnungen für Fern und Nahkampfleistungen und auch Rekrutierungserfolge, verleihen zu dürfen! Viele weitere Orden für besondere Leistungen werden folgen.

Gruss vom Führungsstab

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error: Content is protected !!